SCHIRMHERREN DES ZENTRUMS

Das Milarepa Retreat Zentrum steht unter der Schirmherrschaft von S.H. Drikung Kyabgon Chetsang und S.E. Garchen Rinpoche.

 

HHDKC01S.H. Drikung Kyabgön Chetsang

 

S.H. Drikung Kyabgön Chetsang ist der 37. Thronhalter der Drikung Kagyu Linie des tibetischen Buddhismus und gilt als Emanation von Chenrezig (Avalokiteshvara), der Verkörperung des Großen Mitgefühls aller Buddhas.

 

mehrlesen grau1

 

GR08S.E. Garchen Rinpoche

 

S.E. Garchen Rinpoche ist die 8. Reinkarnation von Gardampa Chödingpa, einem Herzensschüler von Kyobpa Jigten Sumgön und eine Emanation des Mahasiddha Aryadeva, einem Schüler von Nagarjuna in der Klosteruniversität Nalanda.

 

mehrlesen grau1

 

 

DHARMA LEHRER 
 

khenchen1

Ehrw. Khenchen Konchog Gyaltsen Rinpoche

 

Ehrw. Khenchen Konchog Gyaltsen wurde 1946 am Fuß des heiligen Berges Tsari in Tibet geboren. 1982 besuchte er zum ersten Mal die USA und errichtete mehrere Dharma-Zentren. Khenchen Rinpoche ist Autor zahlreicher Bücher und gilt als einer der gelehrtesten Drikung Kagyu Meister.

 

mehrlesen grau1

 
RETREATMEISTER

 

DC160a

Drubpön Konchog Chödön

 

Drubpön (Retreatmeisterin) Konchog Chödön wurde in der tibetischen Region Kham geboren. Sie erhielt ihre Audbildung im Drikung Kagyu Nonnenkloster Samtenling und absolvierte drei Drei-Jahres-Retreats. Drubpön Chödön wurde von S.H. Drikung Kyabgön Chetsang ausgewählt, um am Milarepa Retreat Zentrum zu wirken.. 

 

mehrlesen grau1

 

racheldoddsDrubpön Rachel Dodds

Zur Bibliografie, Ausbildung und Ernennung vgl. das Empfehlungsschreiben von S. E. Garchen Rinpoche.

 

 
LEHRER DES ZENTRUMS 

 

chenga7S. E. Chenga Rinpoche

 

S. E. Chenga Rinpoche ist die Reinkarnation von Chenga Dragpa Jungne (1175-1255), einem Herzensschüler von Kyobpa Jigten Sumgön. Nachdem er Kyobpa Jigten Sumgön siebzehn Jahre lang begleitet hatte, bekam er den Namen "Chenga" was im Tibetischen "in der Gegenwart von" bedeutet. Chenga Rinpoche wurde 1974 geboren. Noch bevor er Tibet verlassen hat, meisterte er das Dreijahres-Retreat und lebt gegenwärtig im Gampopa Vajrayana Buddhist Center in New Jersey, USA. Seine Meisterschaft von speziellen Übungen aus den Sechs Yogas des Naropa, die im Dreijahres-Retreat erlernt und perfektioniert werden, demonstrierte er eindrucksvoll in dem Film The Yogis of Tibet.

 

nubpa1Ehrw. Nubpa Rinpoche

 

Ehrw. Nubpa Rinpoche ist die 12. Reinkarnation des Nubpa Tulku und gilt als Emanation von Gompo Gyaltsen, des Vierarmigen Mahakala. Nach seinem Studium am Peking Buddhist College of Higher Studies kam er 1992 nach Indien, um seinem Wurzellama S. H. Drikung Kyabgon Chetsang beim Aufbau der Drikung Kagyu Hauptsitzes im Exil behilflich zu sein. Nubpa Rinpoche führte mehrere langjährige Retreats auf dem heiligen Berg Lapchi durch, wo er die alten Drikung Klausurplätze wieder instandsetzte. Nubpa Rinpoche ist gegenwärtig der Leiter des Klosters Drikung Kagyu Rinchen Ling in Kathmandu, Nepal.

 

LT1Drubpön Lama Tsering Rinpoche

 

Drubpön Lama Tsering studierte im Hauptkloster der Drikung-Kagyü-Tradition in Dehra Dun, Indien. Nachdem er die vorbereitenden Übungen der Drikung Yangzab und der Longchen Nyingthig Überlieferung abgeschlossen hatte, erhielt er Belehrungen zu Phowa und Dzogchen Tregchöd- und Thögal. Weiterhin übte er in einer einhundert Tage dauernden Klausur (Shag gya) die Praxis des Tonglen der sechs Daseinsbereiche. Darüber hinaus praktizierte er in einem traditionellen Drei-Jahres-Retreat den fünfteiligen Pfad der Mahamudra und die Sechs Yogas des Naropa. Danach wurde ihm von S.H. Chetsang Rinpoche und S.E. Garchen der Titel eines Drubpön (Retreat-Meister) verliehen.

 

SamdrKhenpo Konchog Samdrup

 

Khenpo Konchog Samdrup kommt aus Kham. Mit 12 Jahren wurde er Mönch bei seinem Wurzel-Lama Garchen Rinpoche. Später traf er den großen Dzogchen Meister Khenpo Munsel, von dem er Anweisungen in Trekchod und Togyal erhielt, sowie die direkte Einführung in die Natur des Geistes. Im Kloster von Khenpo Jigme Puntsok in Amdo erhielt er viele Anweisungen, Einweihungen und Belehrungen. Von dem großen Yogi Khenpo Chokyab erhielt er viele Anweisungen und Erläuterungen. Schließlich flüchtete er nach Indien, wo er den Segen von S.H. dem Dalai Lama und S.H. Drikung Kyabgön Chetsang erhielt. Khenpo Samdrup ist Resident Lama im Gar Drolma Buddhist Center, Ohio, USA.

 

Lama Kunsang

Drubpön Lama Kunsang Korpon 

Drubpön Lama Kunsang Korpon wurde am 10.12.1976 in Tibet in Ngari in der Nähe des Mt. Kailash geboren. Er hat sieben Jahre Studien in folgenden Bereichen vervollständigt: Die Fünf Abhandlungen über Buddhistische Philosophie, tibetische Poesie und Grammatik. Im Jahre 1997 bekam er den Titel des Shastri (Kachospa oder Dharmalehrer). Lama Kunsang hat ein dreijähriges Retreat in Indien, das den "Sechs Yogas des Naropa" und dem "Fünffachen Pfad von Mahamudra" gewidmet war, absolviert. Er beendete die Zeit mit der Auszeichnung "Meister des Retreats". 2005 wurde das Drikung Kagyu Dorjie Ling Zentrum mit Lama Kunsang Rinpoche als leitendem Lama von S.E. Garchen Rinpoche und mit dem Segen S. H. Drikung Kyabgön Chetsang eingesetzt.

 

druponkhandro

Drubpön Konchok Khandro

Drubpön Konchok Khandro wurde in Tibet geboren. Sie begann ihre Dharmastudien mit 13 Jahren unter der Leitung von S.H. Drikung Kyabgön Chungtsang und Ven. Lama Choenyi Rangdol und nahm Zuflucht bei dem legendären Tridpön Pachung Rinpoche. Drubpön Khandro begab sich sieben Jahre in ein Retreat im Drikung Kloster Densa Thil. S.E. Garchen Rinpoche schickte sie zu dem berühmten Nyingma Abt Khenpo Munsel. Dort erhielt Drubpön Khandro Dzogchen Unterweisungen und eine Einführung in die Natur des Geistes. Sie kehrte zurück nach Drikung Densa Thil und vollendete das erste Drei Jahres Retreat.1999 vollendete sie das zweite Drei Jahres Retreat des Fünffachen Pfades von Mahamudra und den Sechs Yogas von Naropa. Seit 2006 lebt Drubpön Khandro in Schweden und leitet die dortigen Dharma Praktizierenden an.

 

khenponyimagyaltsenVen. Khenchen Nyima Gyaltsen

Ven. Khenpo Nyima Gyaltsen wurde 1976 in Tibet geboren und trat mit zwölf Jahren in das Kloster Lho Lungkar ein. Im Alter von 18 Jahren kam er nach Indien und studierte zwei Jahre im Drikung-Kloster Jangchubling in Dehra Dun. Anschließend setzte er sein Studium der buddhistischen Philosophie am Dzongsar College für sieben Jahre fort. 2002 kehrte er nach Jangchubling zurück und wurde zwei Jahre später, während der Unterweisungen zum Schlangenjahr, in Lumbini zum Khenpo des Kagyu College ernannt. Seitdem unterrichtet er mit unermüdlichem Einsatz die Studenten des College. Zudem ist er für die Zusammenstellung der Gongchik-Texte verantwortlich und hat westliche Übersetzer auf einfache und direkte Weise betreut. Khenpo Nyima Gyaltsen wurde als zweite Person in die Position des Khenpo des Hauptsitzes der Drikung Kagyü Linie im Exil eingesetzt.

 

  khenpo thampelVen. Khenpo Konchög Thamphel

Khenpo Könchog Thamphel wurde 1975 in Ladakh geboren. Im Alter von neun Jahren wurde er Novize im Kloster Lamayuru, wo er mehrere Jahre eine grundlegende Dharma-Ausbildung erhielt. Dort studierte und praktizierte er auch einige der Drikung Kagyü Rituale. 1987 kam er für fortgeschrittene buddhistische Studien ans Drikung Kagyü Institut in Dehra Dun, Indien. Dort studierte er neun Jahre lang die zwölf Hauptkommentare der Meister von Nalanda und die Drikung Kagyü Abhandlungen wie den Gong Chig, ‚Das Herz der Mahayana-Sutras‘ usw. unter der geschickten Leitung von Khenpo Togdol Rinpoche, Khenpo Könchog Mönlam, Khenpo Könchog Tashi and Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche. Nachdem er 1996 seine Studien abgeschlossen hatte, bereiste er als Übersetzter von S.H. Drikung Kyabgön Chetsang Europa und Südostasien. Er lehrte auch in Drikung Kagyü Zentren in Malaysia, Singapur, Nordamerika, Estland und Lettland.

Für einige Jahre war er der Resident Khenpo in der Songtsen Library in Dehra Dun/ Indien. Neben seinen Unterweisungen in der Library hat er seltene Drikung Kagyü Texte ins Englische übersetzt und einige englischsprachige Bücher herausgebracht. Seit 2015 lebt er in Wien und arbeitet an der Universität Wien, im Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde, und nimmt teil am Forschungsprojekt „Neue Erwägungen zur Buddha-Natur“.

 

2018-2021 Beginn des Drei-Jahres-Retreats

 milrep

 

Drei-Jahres-Retreat und offene Zyklen in Teilabschnitten
Juli 2018-Oktober 2021

mehrlesen grau1

Edition Garchen Stiftung

 

egs190 

Die ersten Bände der neuen Buchreihe sind erschienen.

 

mehrlesen grau1

Drikung Kagyu Übersetzungsprojekt

Unter der Leitung von Khenchen Nyima Gyaltsen

 

 

mehrlesen grau1

Eine Botschaft von S.E. Garchen Rinpoche

 

garchen rinpoche

 

mehrlesen grau1

Wöchentliche Meditation im MRZ

 

med190a

 

Jeder ist herzlich eingeladen, an regelmäßigen Meditationen und Einführungsveranstaltungen teilzunehmen.

 

mehrlesen grau1

Karma Yoga Aktivitäten des Monats

 

kyoga

 

Mithilfe ist ein wertvoller Bestandteil unserer Praxis auf dem spirituellen Weg. An dieser Stelle werden wir jeden Monat anstehende  Arbeiten vermerken und uns über Unterstützung sehr freuen.

 

mehrlesen grau1

Newsletter Anmeldung

Milarepa Retreat Zentrum
Reimerdinger Str. 18
D 29640 Schneverdingen
Phone +49-(0)5193-97432-000
Email